TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
TSV 1863 Marktoberdorf
Fußball
Handball
Leichtathletik
Moderner Fünfkampf
Schwimmen
Squash
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Basketball
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Als Einstieg in die neue Saison für die Oberdorfer Schwimmer wählte das Trainerduo Mussack/Enzinger den internationalen Schwimmwettkampf in Immenstadt. Hier gingen Schwimmerinnen und Schwimmer aus Italien, Österreich, Lichtenstein und dem benachbarten Baden-Württemberg an den Start. Mit 2230 Starts an zwei Tagen eine der größten Veranstaltungen im Raum Schwaben. Also ein hartes Los für die Oberdorfer, die aufgrund der Schließung des Hallenbades nach den Sommerferien sich gerade 4 Wochen im Training befanden.

Weiterlesen ...

Trainingsbeginn der TSV-Schwimmer und Probetraining-Start der Schnupper-Kinder

Die Sommerferien sind vorbei und die Renovierungsarbeiten im Hallenbad sind abgeschlossen. Alle Gruppen der Schwimmabteilung können heute wieder mit ihrem Training starten. Auch Schnupperkinder können zum Probetraining angemeldet werden. Voraussetzung hierfür ist das Seepferdchen. 

Es sollte der Saisonhöhepunkt der Freiwassersaison für die Schwimmer des TSV Marktoberdorf sein. Die Schwäbischen Meisterschaften wurden in diesem Jahr in Kempten ausgetragen. Doch das Wetter spielte nicht mit. Ging noch der erste Wettkampftag reibungslos über die Bühne, musste der zweite Tag von den Schiedsrichtern abgesagt werden. Wegen Gewitter und Regen ließen die Badbetreiber eine Fortführung nicht zu. So gingen den Oberdorfern vielen Chancen auf gute Platzierung und möglichen Meisterschaften verloren. Aber den anderen Vereinen ging es ja nicht anders.

Mit 2 schwäbischen Meisterschaften, 6 Vizemeisterschaften und weiteren 6 Stockerlplätzen waren das Trainerduo Mussack/Enzinger mit ihren Athleten zufrieden. Gold gab es für Michelle Engelhardt über 100 m Rücken und für Max Kausler über 200 m Freistil in der Juniorenklasse. Im Finale über die 100 Rücken bei den Frauen konnte sich Michelle in einem spannenden Rennen den dritten Platz sichern. Der jüngste Oberdorfer Teilnehmer Jonathan Schreier (2010) und sein Bruder Benedikt Schreier (2005) gewannen im Gleichklang je eine Silber- und eine Bronzemedaillie. Jonathan wurde Zweiter über die 200 m Freistil und Dritter über 100 m Rücken. Benedikt holte sich ebenfalls über die 200 m Freistil Silber. Bronze gab es für In über die 100 m Brust. Johannes Pielmeier (2002) schwamm zu zweimal Silber. Über 100 m Rücken und 400 m Freistil wurde er nur zweimal knapp geschlagen. Einer der Erfolgsgaranten im Oberdorfer Team Melissa Engelhardt (2002) hatte sich vielleicht etwas mehr bei diesen Meisterschaften erhofft. In Ihrer Paradedisziplin 100 m Rücken wurde sie „nur“ Dritte. Dafür gelang Ihr über die 200 m Freistil ein guter Lauf mit einer tollen Zeit, was zu einer Vizemeisterschaft führte. Zwei Neuzugänge aus Kaufbeuren besserten die Oberdorfer Bilanz auf. Valentina Kollmannsperger (2004) und Johannes Vorbach (Junioren) schwammen in die Medaillienränge. Valentina holte Bronze über 100 m Rücken und mit Johannes haben die TSV-Schwimmer wieder einen guten Brustschwimmer in Ihren Reihen. Er wurde ebenfalls Dritter über die 100 m Brust. Annalena Kollmannsperger (2006) und Paula Hengge (2007) zeigten bei diesen Meisterschaften vollen Einsatz und landeten bei Ihren Rennen im Mittelfeld der Jahrgangswertung. Weiterhin im Aufwärtstrend ist Tim Hengge (2004). Bei jedem Wettkampf stellte er neue Bestzeiten auf, was sich auch auf seine Platzierungen in diesem starken Jahrgang abzeichnet. Knapp geschlagen war sein bestes Ergebnis die Vizemeisterschaft über 100 m Rücken.

Spannend und attraktiv war die Entscheidung über die 4 x 100 m Freistil der Herren. Hier gingen die schnellsten Schwimmer Schwabens im Kampf um die Meisterehren an den Start. In der Besetzung Kausler, Vorbach, Pielmeier und Hengge sicherten sich die Oberdorfer die Bronzemedaillie.

Die Schwimmer haben jetzt Sommerpause. Der Trainingsbetrieb wird am Montag zu gewohnten Zeiten aber aufrechterhalten. Nach der Generalreinigung des Hallenbades wird der Übungsbetrieb ab dem 23. September regulär wieder aufgenommen. Neuanmeldungen in der Schwimmabteilung werden auch wieder angenommen

 

Das Training in den Sommerferien 2019 findet unverändert am Montag für alle Gruppen zu den regulären Zeiten statt.

Die WK-Mannschaft und die Gruppe Werner haben am Freitag ein weiteres Training. Es ist für beide Gruppen wichtig, auf die Mitteilungen in der Whats-App-Gruppe zu achten.

In der Zeit vom 5. bis 20. September ist das Hallenbad wegen Instandsetzungs- und Renovierungsarbeiten geschlossen.

Ab dem 23.September findet wieder reguläres Training statt.

Ab diesem Tag sind auch wieder Neuanmeldungen möglich.

Schöne Ferien wünschen euch eure Trainer und die Abteilungsleitung😄

 

Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf hatten in Donauwörth ihren ersten Wettkampf im Freiwasser in dieser Saison. 16 Athleten absolvierten 60 Einzelstarts und 3 Staffeln. Insgesamt errangen die TSVler 22 Siege, 7 zweite und 5 dritte Plätze. Im Medaillenspiegel landeten die Oberdorfer auf Rang 3 von 16 teilnehmenden Mannschaften. Die erfolgreichsten in den Reihen des TSV waren bei den Jungs Tim Hengge und Max Kausler mit jeweils vier Siegen in ihren Jahrgängen und bei den Frauen Melissa und Michelle Engelhardt ebenfalls mit je vier Goldmedaillen. Es war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen ...

Bei den diesjährigen Jahrgangsmeisterschaften der Schwimmer in Augsburg war für die TSV-Aktiven  Michelle Engelhardt wieder einmal die erfolgreichste Athletin. Sie errang für den TSV sechs Titel  und wurde einmal Vizemeisterin bei den Juniorinnen  Jahrgang 2000/2001. Einen Titel gab es für Benedikt Schreier im Jahrgang 2005. Silber- und Bronzemedaillen gingen an Melissa Engelhardt, Janina Mair, Valentina Kollmannsperger, Annalena Kollmannsperger, Benedikt Schreier, Jonathan Schreier, Max Kausler und Johannes Pielmeier.

Weiterlesen ...

Erneut eine super Mannschaftsleistung zeigten die Oberdorfer Schwimmer in Obergünzburg beim traditionellen Schwimmfest. Nach fast 3 Jahren konnte dort wieder ein Schwimmwettkampf stattfinden, da das Bad in dieser Zeit aufwendig renoviert werden musste. Im Medaillienspiegel belegten die Oberdorfer einen hervorragenden zweiten Platz mit 26 Gold-, 12 Silber- und 13 Bronzemedaillien. Nur der TV Kempten, der eine deutlich größere Mannschaft an den Start brachte, war in dieser Wertung besser als die TSV-Schwimmer.

Weiterlesen ...

Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf nutzen in jedem Jahr das internationale Falkensteinschwimmen in Pfronten, um ihre aktuelle Form zu überprüfen. Dieser Wettkampf ist zwar eher für junge Nachwuchsschwimmer ausgerichtet, aber zur Formüberprüfung hat er die ideale Wettkampfstruktur, zudem ist durch die kurze Anfahrt wenig Aufwand nötig. Mit 30 ersten Plätzen stellte das Oberdorfer Team die erfolgreichste Mannschaft bei diesem Wettbewerb. Für die Wettkampfmannschaft standen aber nicht unbedingt Medaillien im Vordergrund, sondern die erzielten Schwimmzeiten und diese ließen sich sehen. Durchwegs wurden neue Bestzeiten erzielt oder zumindest an die persönlichen Bestmarken heran geschwommen. Für die Trainer Matthias Mußack und Max Enzinger ein Zeichen, dass der Trainingsaufbau auf den Saisonhöhepunkt hin - den schwäbischen Meisterschaften- stimmt. Jeder Start ein Sieg, dies gilt für Michelle Engelhart (7x), Patricia Sturm (5x), Maximilian Kausler (7x), Johannes Pielmeier (7x) und Benedikt Schreier (5x).

Weiterlesen ...

Regionale Bestenkämpfe: 105 Starts, 62 Medaillen und viele neue Bestzeiten für den TSV

Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf sahnen erneut ab. Bei den diesjährigen Regionalen Bestenkämpfe im heimischen Hallenbad holen die Oberdorfer 26 Gold-, 21 Silber- und 15 Bronzemedaillen. Grundlage des Erfolgs waren wiederum viele neue persönliche Bestzeiten. Im Medaillenspiegel landeten die TSVler auf Platz 3 hinter dem TV Immenstadt, dessen Aktive 45 erste Plätze erzielten und recht knapp hinter dem TV Memmingen mit 27 Goldmedaillen.

Weiterlesen ...

Großes Dankeschön!!

Die Abteilungsleitung möchte sich bei allenHelfern und Wettkämpfern  für das gute Gelingen der Regionalen Bestenkämpfe Süd bei uns im Hallenbad recht herzlich bedanken.

Ab JETZT wieder SCHNUPPERTRAINING

Der Aufnahme-Stopp ist beendet. Kinder mit bestandenem Seepferdchen können das Schnuppertraining aufnehmen!!!!!!!!

Melden Sie Ihr Kind bei Herrn Buntin an!

Standortbestimmung der TSV-Schwimmer gelungen

Mit der Teilnahme am Pokalschwimmen der Stadtwerke Lindau begannen die Schwimmer des TSV Marktoberdorf das Jahr 2019 und dies sehr erfolgreich. Mit 32 Goldmedaillen, 19 Silber- und 7 Bronzemedaillen waren die Oberdorfer sooft auf dem Podium zu finden, wie keine der anderen 9 Mannschaften.

Weiterlesen ...

Ihre Spende an uns

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 116

Gestern 149

Woche 116

Monat 1998

Insgesamt 283232

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.